Zünd ein Licht an

 

 

Unsere Seele mutet uns auch Zeiten der Trauer zu:
Komme und zünd eein Licht an für das was Dich traurig macht.

Lass all Deine Dankbarkeit und Wertschätzung fliessen.

Es ist nicht wichtig ist, wie gravierend - äusserlich gesehen - der Verlust ist,
sondern wie wir ihn erleben und verarbeiten. Wir können in Bodenlosigkeit und
Finsternis geraten, der sich schwer um unser Herz legt,
den Körper lähmt und den Geist kreisen lässt in endlosen Spulen.
Wir erkennen nicht und können deshalb auch nichts wirklich umsetzen.
Wir Irren herum, pflegen das Leid, baden in Schuldgefühlen, Anklage,
Nichtigkeit und Sinnlosigkeit.

Dein See der Tränen hat auch ein Ufer.
In diesem Seminar findest Du es.
Gib nicht auf. Denn in unseren schwierigsten Zeiten entwickeln wir inneren Halt und Kraft
und sind dem Göttlichen näher als denn je.