Die dunkle Nacht der Seele

In meinem eigenen Märchen und meinen eigenen Liedern zeige ich einen Weg auf, den viele Menschen mehr oder minder ungewollt gehen müssen. Ein bodenloser Raum tut sich auf, nachdem etwas zusammenbrach, worauf man sich verlassen hatte....
Vielleicht ist es Krankheit, der Verlust des Arbeitsplatzes oder einer Beziehung.
Wir alle benötigen ein seelisches Nachvollziehen was hier passiert.
Und wir benötigen Hilfestellung für diese Prozesse - das Auffinden von eigenen Ressourcen, die da heilsam herausführen.
So machen die Lieder und das Märchen Mut und geben Einsicht in das, was unsere Seele zutiefst benötigt.

Das Foto oben stammt von der Ansbacher Malerin Inge Kötzel. Es ist eines von 11 Bildern aus der Reihe: Die dunkle Nacht der Seele.

****************************************************************************************

Das Märchen, die Bilder und Lieder zeigten sich bereits der Welt:
am 10.Feb im tz in Romanhorn, Schweiz
am So 24.Feb 2013  in der Kapelle, Lauferstr. 29 in Behringersdorf bei Nürnberg
am Sa 16.März im TAU HAUS
am 25./26. Okt um 20 Uhr in Rosenheim, Versöhnungskirche
am Fr 29.Nov 2013 im Seminarhaus Glarisegg in der Schweiz
am Sa 18.Jan 2014 um 14 Uhr in Langenzenn